Was sind PDO-Fäden?


Polydioxanon-Fäden (Threads) sind chirurgisches resorbierbares Nahtmaterial  welches vollständig abgebaut wird. Die Fäden werden mit einer Hohlnadel im Unterhautgewebe platziert und regen dort die hauteigene Collagensynthese an.

Das Einlegen der PDO-Fäden eignet sich zur Stabilisierung abgesacker, erschlaffter Hautareale. Das Ergebnis entfaltet seine volle Wirkung nach ca. 6-10 Wochen und ist lange anhaltend.

PDO-Fäden können parallel zu einer Behandlung mit Hyaluronsäure gelegt werden.